Eignungsprüfung Studiengang Klassik Instrumental

Ablauf

Die Eignungsprüfung besteht aus 2 Teilen.

  1. In einer ca. 20 minütigen Hauptfachprüfung Vorspiel aus den vorbereiteten Stücken und anschließendem Gespräch.
  2. Am gleichen Tag findet eine ca. 60 minütige Theorieprüfung statt

PRÜFUNGSANFORDERUNGEN KLASSIK Instrumental

(Instrumentales Hauptfach und Ergänzungsfach)

KLAVIER

(Hauptfach)

4 Stücke aus mindestens 3 Epochen:

(1 Stück nach 1910)

 1 Etüde nach freier Wahl

 1 Klassisches Werk (daraus ein Satz)

 1 Polyphones Werk

 1 Werk nach freier Wahl

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

KLAVIER

Ergänzungsfach

2 leichte bis mittelschwere Stücke aus verschiedenen Epochen nach Wahl

(darunter ein polyphones Werk)

_______________________________________________________________

 

GITARRE

(Hauptfach)

3 Stücke aus verschiedenen Epochen

 z.B. J.Dowland My Lady Hunssdon´s Puffe

 z.B. J.S.Bach Suite e-moll BWV 996 (Allemande)

 z.B. F.Sor Menuette aus op. 11

 z.B. L.Brouwer Etudes simples (Band III +IV)

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

GITARRE

Ergänzungsfach

Zwei Werke aus verschiedenen Epochen

 z.B. K.Scheit Leichte Stücke aus Shakespeare´s-Zeit

 z.B. M.Carcassi Etüde op. 60

_______________________________________________________________

 

BLOCKFLÖTE

(Hauptfach)

1 Werk aus dem Frühbarock  z.B. von Frescobaldi oder Castello

1 Werk aus dem Hochbarock z.B.von Corelli, Händel oder Telemann

1 Werk der Moderne z.B.von Linde, Staeps oder Zahnhausen

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

Es sollen 2 verschiedene Blockflöten vorgespielt werden

(C- und F-Stimmung)

 

BLOCKFLÖTE

Ergänzungsfach

1 Werk aus dem Hochbarock z.B. von Telemann

1 Werk aus dem 20. Jh. z.B. von BRAUN oder LINDE

Es sollen zwei Blockflöten vorgespielt werden (C- und F-Stimmung)

_______________________________________________________________

 

QUERFLÖTE, OBOE, KLARINETTE, FAGOTT

(Hauptfach)3 Stücke aus 3 Epochen nach freier Wahl(1 Stück nach 1910 komponiert)Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

QUERFLÖTE, OBOE, KLARINETTE, FAGOTT

Ergänzungsfach

 

2 Stücke aus verschiedenen Epochen

_______________________________________________________________

 

SAXOPHON

(Hauptfach)

3 Stücke (Sätze) aus 3 Epochen

 z.B. B. Bonneau Suite

 z.B. P. Maurice Tableaux de Provence

 z.B. J.B. Singelee Concertino oder Solo de concert

 z.B. G. Lacour Douze Esquisses

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

SAXOPHON

Ergänzungsfach

2 leichtere Stücke (Sätze) aus 2 Epochen

 z.B.  Rungis/Meurice Quatre Pieces

 z.B.  G.Lacour Etüde aus Band 2

_________________________________________________________________

 

HORN

(Hauptfach)

3 Solostücke (Konzerte oder Sonaten) aus 3 Epochen

verschiedene Tonleitern

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

HORN

(Ergänzungsfach)

1 Solostück oder 1 Satz aus einem Konzert bzw. einer Sonate

1 Etüde (z.B. von Huth, Kopprasch, Maxime-Alphonse, Müller)

_______________________________________________________________

 

TROMPETE

(Hauptfach)

2 Stücke aus verschiedenen Epochen

 z.B. J.N.Hummel Trompetenkonzert (1.Satz)

 z.B. P.Hindemith Sonate (1.Satz)

1 Etüde (z.B. von Arban)

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

TROMPETE

(Ergänzungsfach)

Ein einfaches Solostück oder ein Satz aus einem Konzert bzw. einer Sonate

1 Etüde (z.B. von Vizzutti)

_______________________________________________________________

 

POSAUNE

(Hauptfach)

3 Stücke aus 3 Epochen

 z.B. B.Marcello Sonate

 z.B. P.Hindemith Sonate

 z.B. Sachse Konzert

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

POSAUNE

(Ergänzungsfach) - Jazz-Posaune siehe Jazz-Saxophon

1 Etüde (z.B.von Kopprasch oder Müller)

2 Vortragsstücke aus verschiedenen Epochen

 z.B. Domroese 6 kleine Stücke

 z.B. H.Purcel Suite

verschiedene Tonleitern

_______________________________________________________________

 

TUBA

(Hauptfach)

2 Stücke nach freier Wahl aus verschiedenen Stilepochen

 z.B. D.Schostakowitsch  Polka für Tuba und Klavier

 z.B. P.Hindemith Sonate (1.Satz)

 z.B. Satz aus einem transkribierten Hornkonzert von W.A.Mozart

oder R.Strauß

1 Etüde (z.B.Kopprasch)

 

TUBA

(Ergänzungsfach)

1 Stück nach freier Wahl

1 Etüde (z.B.Kopprasch)

_______________________________________________________________

 

SCHLAGZEUG

(Hauptfach)

Kleine Trommel z.B. H.Knauer Praktische Schule für Kleine Trommel

  Teil B, Etüden mit Wirbel

 z.B. C.Wilcoxon Modern Rudimental Swing Solos

Pauken z.B. H.Knauer 85 Übungen für Pauke

 

Mallets (mindestens ein Instrument, besser zwei Instrumente)

 Marimba z.B. J.S.Bach Suiten für Violoncello oder

  z.B. A.Miyoschi Conversation (1.Satz)

 Vibraphon z.B. V.Feldmann All Alone by the Vibraphon

  z.B. D.Friedman Vibraphon Technique (ab Nr.10)

 Xylophon z.B.  ein Stück nach freier Wahl

Drumsets z.B. J. F. Juskowiak Etudes Binaire

 eine eigene Improvisation

Vom - Blatt - Spiel einfacher Stücke auf Mallets und Kleiner Trommel sowie Intonationsübungen an den Pauken

 

SCHLAGZEUG

(Ergänzungsfach)

 

Ein Instrument nach Wahl:

Kleine Trommel z.B. Etüden aus der "Knauer-Schule"

 (Nr. 8-34; 1.Teil ohne Wirbel)

Mallet ein Stück auf Marimba-, Vibra- oder Xylophon

Drumset Kenntnis von Begleitrhythmen

 

_______________________________________________________________

 

VIOLINE

(Hauptfach)

3-4 Werke aus verschiedenen Epochen (auch einzelne Sätze), darunter:

1 Werk aus dem 20. Jh.

1 langsamer  und 1 schneller Satz  eines barocken Werkes

1 Satz aus einem klassischen oder romantischen Werk

  (z.B. Konzerte: Viotti, Rode, Haydn, Mozart

   z.B. Sonaten: Beethoven, Mozart, Mendelssohn, Dvorak oder ein Konzertstück)

1 Etüde von Rode oder Kreutzer

 

VIOLINE

(Ergänzungsfach)

2 Vortragsstücke aus verschiedenen Epochen

 z.B. A.Vivaldi Konzert

 z.B. W.Bloch Sonatine

________________________________________________________________

 

VIOLA

(Hauptfach)

3 - 4 Werke aus verschiedenen Epochen (auch einzelne Sätze), darunter:

 ein Werk aus dem 20. Jh.

 1 langsamer und 1 schneller Satz aus einem barocken Werk

 1 Satz aus einem klassischen oder romantischen Werk

 1 mittelschwere Etüde

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

VIOLA

(Ergänzungsfach)

 

2 Vortragsstücke z.B. G.F.Telemann Konzert G-Dur

 z.B. Eccles Sonate g-moll

_______________________________________________________________

 

VIOLONCELLO

(Hauptfach)

3-4 Werke aus verschiedenen Stilepochen (auch einzelne Sätze), darunter:

1 Werk aus dem 20. Jh.

1 Satz aus einer klassischen oder romantischen Sonate (oder einem Konzert)

 z.B. Fauré: Elegie; Eccles: Sonate; Haydn: Konzert D-Dur

 z.B. (Schott 1333); Brahms: Sonate e-Moll etc.

1 langsamer und 1 schneller Satz aus den Solo-Suiten von Bach (1-4)

1 Etüde  z.B. aus den 40 Etüden „Hohe Schule des Violoncellospiels“

  von D. Popper, op. 73

 

VIOLONCELLO

(Ergänzungsfach)

2 leichtere Stücke aus verschiedenen Epochen (1 Stück aus dem 20. Jh.)

 z.B. Breval Sonate C-Dur

 z.B. P.Hindemith 3 leichte Stücke

______________________________________________________________

 

KONTRABASS

(Hauptfach)

3 Stücke aus verschiedenen Epochen

 z.B. Koussevitzky Valse miniature

 z.B. Capuzzi Konzert F-Dur

 z.B. Frescobaldi Canzoni

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

KONTRABASS

(Ergänzungsfach)

2 Stücke aus verschiedenen Epochen

 z.B. Simandl Etüde (aus „30 Etüden“)

 z.B. Saint-Saens Karneval der Tiere „Der Elefant“

 

______________________________________________________________

 

HARFE

(Hauptfach)

 

2-3 Solostücke aus versch. Epochen

z. B. G.F. Händel - Tema con Variazioni,
J.L. Dussek - Sonate in c-Moll op. 2,
M. Tournier - Au Matin

Vom - Blatt - Spiel eines einfachen Stückes

 

HARFE

(Ergänzungsfach)

2 Stücke aus verschiedenen Epochen

z. B. C. Debussy - Premiere Arabesque
J.L. Dussek - Six Sonatines

 

_____________________________________________________________________

 

je 1 Klausur in den Fächern

MUSIKTHEORIE UND GEHÖRBILDUNG

 

_______________________________________________________________________

Musterklausuren

Musterklausur_Gehoerbildung_KI.pdf

Musterklausur Gehörbildung Klassik

60 K

Musterklausur_Theorie_KI.pdf

Musterklausur Musiktheorie Klassik

60 K

Musterklausur_Gehoerbildung_KI_Loesungen.pdf

Musterklausur Gehörbildung Klassik-Lösungen

62 K

Musterklausur_Theorie_KI_Loesungen.pdf

Musterklausur Musiktheorie Klassik-Lösungen

61 K

Hoerbeispiele_mp3s_Musterklausur_IFM.zip

Hörbeispiele zur Musterklausur als mp3 files

1.5 M

Termine zur Eignungsprüfung

Die aktuellen Termine zur Eignungsprüfung finden Sie hier.